Museen

Natürlich bietet eine Weltstadt wie Lissabon seinen Besuchern auch zahlreiche Museen. Eines der bekanntesten Museen der Stadt ist das Museu Calouste Gulbenkian, welches Kunstobjekte aus aller Welt und aus verschiedenen Zeitaltern präsentiert. Das Gulbenkian-Museum ist sicher das modernste und vielseitigste Museum der Stadt. Beim sehenswerten Aquädukt das Aguas Livres gibt es das interessante Museu da Agua, welches natürlich auch über die Geschichte des Aquäduktes informiert. Azulejos sind die in Portugal typischen bemalten Keramikfliesen, die man auch in vielen Palästen und Bauwerken der Stadt findet. Im Museu Nacional do Azulejo kann man viele wunderschöne Stücke bewundern und sich über diese traditionellen Kunstgegenstände informieren. Der Fado ist die traditionelle Musik Portugals, über deren Ursprung im Fado-Museum der Stadt berichtet wird. Hier wird auch die spezielle 12-saitige Gitarre gezeigt, welche ein wichtiger Bestandteil des Fado ist. Im Museu da Cidade können sich Besucher über die Geschichte der Stadt Lissabon informieren. Hier kann man auch ein Modell sehen, das zeigt, wie Lissabon vor dem großen Erdbeben im Jahr 1755 ausgesehen hat.

Das Marine Museum wird vor allem für Modellbau-Fans von Interesse sein, denn hier gibt es Schiffsmodelle aus allen Epochen zu sehen. Aber auch Schiffsmodellzubehör wie Schiffsmodell-Antriebswellen oder Schiffsmodell-Schrauben können besichtigt werden. Aus Portugal kamen viele berühmte Seefahrer, so dass im Museu de Marinha viel über die Entdeckerzeit zu erfahren ist. Das Museum für Archäologie ist im berühmten Hieronymus-Kloster untergebracht. In diesem Museum ist vor allem der Schatzraum mit Münzen und Schmuck beeindruckend. Das Museu Nacional do traje präsentiert Trachten aus verschiedenen Jahrhunderten.

Im Museu Nacional dos Coches gibt es die weltweit größte Sammlung von Kutschen zu bestaunen. Wer sich für das portugiesische Theater interessiert, dem kann das Museu Nacional do Teatro empfohlen werden. Für Familien mit Kindern ist vor allem das Marionetten-Museum im Stadtteil Madragoa sehr empfehlenswert. Im Kulturzentrum von Bélem befindet sich das Design-Museum, in dem Möbel und Gebrauchsgegenstände aus den verschiedenen Epochen gezeigt werden. Das Museu do Chiado befindet sich im Convento de S. Francisco und präsentiert Gemälde und Skulpturen französischer und portugiesischer Künstler. Seit diesem Jahr gibt es auch ein Orient-Museum in der portugiesischen Metropole, denn auch Asien hatte einen großen Einfluss auf Portugal.